2. Januar 2023

Mit GRØNBLÅ zu 100% nachhaltigen Produkten

Alles begann mit dem Bestreben, die Welt für künftige Generationen besser zu machen. Aus diesem Wunsch heraus wurde GRØNBLÅ gegründet. GRØNBLÅ verwendet zertifizierte biokompostierbare Materialien, um Produkte aus natürlichen, erneuerbaren Ressourcen herzustellen. Das Unternehmen ist bestrebt, Abfälle bereits bei der Produktentwicklung zu vermeiden und sie durch erneuerbare, zu 100 % kompostierbare Materialien zu ersetzen. Alles mit dem Ziel die Zahl der Einwegplastik-Produkte langfristig zu reduzieren!

 

GRØNBLÅ möchte etwas verändern – vom Rohstoff bis zur industriellen Kompostierung.
Das Unternehmen steht für ein Gesamtkonzept: Nach dem Gebrauch wird das zu 100% biologisch abbaubare Material gesammelt und in eigenen In-House Kompostieranlagen weiterverarbeitet, wo der Aufwand durch eine abgestimmte Kombination von Rohstoffen mit spezifischen fortschrittlichen Enzymen auf ein Minimum reduziert wird. Durch diesen Abbauprozess kann das Material in wertvolle organische Verbindungen umgewandelt werden, wie z. B. organischen Dünger für die Wiederbepflanzung von Wäldern, Blumen und sogar für die kommerzielle Landwirtschaft - 100% Kreislaufwirtschaft!

"Wir wissen aus unseren Erfahrungen und umfangreichen Tests, dass es möglich ist, im Sinne einer 100 % umweltfreundlichen Kreislaufwirtschaft völlig anders über Kunststoffe zu denken. Wir glauben, dass wir in jeder Branche darüber nachdenken müssen, was wir tun können, um die Welt zu verbessern, denn unsere Ressourcen sind endlich." Jayu Yang, Gründerin von GRØNBLÅ

Von der Idee zum Unternehmen
Das Unternehmen wurde 2021 von Jayu Yang und Ph.D. Shu Yuan Yang gegründet, die ihre langjährigen Erfahrungen in Industrie und Wissenschaft mit dem Wunsch verbanden, etwas zu verändern.

"GRØNBLÅ ist ein dänischer Begriff und bedeutet grün und blau. Der Name steht für die Vision unseres Unternehmens, für einen sauberen Planeten und nachhaltige Produkte. Wir glauben, dass es kein Ende gibt, was wir in Bezug auf Nachhaltigkeit erreichen können - aber es gibt einen Anfang." Jayu Yang, Gründerin von GRØNBLÅ

Sie fanden die Lösung bei Partnerunternehmen und entwickelten sie mit einem Team von Biotech-Spezialisten weiter. Von dort aus war es ein vergleichsweise kleiner Schritt, um die ersten führenden internationalen Unternehmen für das Konzept und seine Ausweitung auf reale Betriebe zu gewinnen.

"Nach einer intensiven Vorbereitungsphase freuen wir uns darauf, bald zu zeigen, was im realen Betrieb möglich ist." Ph.D. Shu Yuan Yang, Gründerin von GRØNBLÅ

Mit führenden Unternehmen aus Europa arbeitet GRØNBLÅ an ersten Projekten, die künftig die volle Bandbreite abdecken: passgenaue Produktlösungen mit minimalem Materialeinsatz und zu 100 % aus nachwachsenden Rohstoffen in Verbindung mit hochmoderne industrielle Kompostierlösungen. Die Liste der Einsatzgebiete von GRØNBLÅ-Materialien reicht von Luftpolsterfolien, über Teile wie Kettenschützer oder Kunststoff-Schutzbleche, bis zu Zubehör. Ein kleines Beispiel für die Kompetenz ist die 100% kompostierbare Pro-Racing Trinkflasche.

Umweltkriterien werden immer wichtiger für Unternehmen!
Die ESG-Kriterien (Environmental, Social and Governance) der Vereinten Nationen sind für Unternehmen, große Finanzinstitute und Aktionäre auf der ganzen Welt zu zentralen Werten geworden. Führende Analysten sehen darin den Beginn eines Innovations- und Transformationsprozesses für die kommenden Jahrzehnte. In der Europäischen Union werden die Pläne immer konkreter, wonach die Nachhaltigkeitsberichte ab 2025 auch für kleine und mittlere Unternehmen verpflichtend werden soll.

Nach Ansicht von Experten ist es daher unerlässlich, die Umweltkriterien genau unter die Lupe zu nehmen und Veränderungen zeitnah umzusetzen.

Let's start.

Zurück zur Übersicht

Newsletter

Mehr über eine grüne Zukunft wissen

Unsere Newsletter sind wie unsere Produkte: Nachhaltig und voller Wissen.